Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

"Borken Pitcht"

Sie sind auf der Suche nach neuen, spannenden Geschäftsideen, klugen Köpfen oder Business Angels?

Borken pitcht Logo

„Die Höhle der Löwen“ in und für Borken:
Die Höhle der Löwen ist eine bekannte und etablierte Unterhaltungsshow, bei der sich Jungunternehmende mit ihrer Geschäftsidee Investorinnen und Investoren im Rahmen einer Kurzpräsentation, sog. Pitches, vorstellen. Zahlreiche innovative Geschäftskonzepte konnten so bereits umgesetzt werden. Dieses Format hat sich die Wirtschaftsförderung der Stadt Borken zum Vorbild genommen und ein neues Veranstaltungsformat entwickelt: „Borken pitcht“ soll im kommenden Frühjahr am 09. März 2023 Investierende sowie Start-ups zusammenbringen, um so innovative Ideen für Borken zu entwickeln und umzusetzen.

Erfolgreiche Erstauflage von "Borken Pitcht"

Lokale Start-ups matchen mit Borkener Investorinnen und Investoren

Im neuen Veranstaltungsformat „Borken pitcht“ sind am Donnerstagabend (9. März 2023) acht Start-ups aus Borken mit verschiedenen kreativen und innovativen Konzepten im sanierten Holkensturm in Borken auf Investorinnen und Investoren getroffen. Die Geschäftsideen reichten von App-Entwicklungen über aufblasbare Schirmständer bis hin zu ökologischer, regionaler Wollvermarktung. In Form von mehreren Kurzpräsentationen – sogenannten Pitches – hatten die Jungunternehmenden die Gelegenheit, die anwesenden Investorinnen und Investoren innerhalb weniger Minuten vom eigenen Produkt oder von einer Dienstleistung zu überzeugen.

„Wir haben heute wirklich sympathische Gründerinnen und Gründer kennengelernt“, berichtet der langjährige Geschäftsführer Theo Heitkamp nach den acht Pitches. „Sowohl Netzwerke als auch Investments waren gefragt“, macht der Borkener, der als Investor an der Veranstaltung teilgenommen hat, deutlich.
Im Nachgang an die Kurzpräsentationen bestand für alle Teilnehmenden in einem lockeren Rahmen die Möglichkeit, in vertiefende Gespräche einzusteigen. „Es war eine richtig coole Erfahrung“, berichtet David Strauch, der zusammen mit seiner Frau Jennefer das Borkener Unternehmen „Grüner Strauch“ gegründet hat. „Wir freuen uns jetzt auf das Netzwerken mit den Investorinnen und Investoren, aber auch mit den anderen Start-ups“, erzählt er.
Anders als bei der Fernsehshow „Die Höhle der Löwen“, die sich die Wirtschaftsförderung der Stadt Borken bei der Veranstaltung zum Vorbild genommen hat, mussten nach den Pitches keine finalen Deals zustande kommen. „In manchen Fällen sind ein gutes Netzwerk und ein strategischer Partner genauso viel wert wie ein finanzielles Investment“, macht Julia Ohters von der Borkener Wirtschaftsförderung deutlich.
„Ich bin begeistert von der Bandbreite der Start-ups, die sich uns vorgestellt haben“, konstatiert Sebastian Wendt aus Gemen, der einer der sieben Investoren war. „Wir dürfen wirklich nicht unterschätzen, was für tolle Persönlichkeiten wir hier in Borken haben“, betont er. Alle Gründungsideen seien zukunftsorientiert und nachhaltig. „Es war wirklich eine tolle Veranstaltung“, so sein Fazit nach der Erstauflage von „Borken pitcht“.

Diese Start-Ups haben bei „Borken pitcht“ teilgenommen:

- Westfalen Wolle: regionale, ökologische und natürliche Wolle und weitere Produkte
- Delta Force Solutions GmbH: beidseitig messender Drehmomentsensor für E-Bikes und Pedelecs
- Grüner Strauch GbR: regionales handmade Pesto
- Beyond structures: Softwareentwicklung
- Listico GmbH: Entwicklung eines Tools, um Prüfungen und Wartungen aller Betriebsmittel und Objekte digital zu verwalten
- PMC-Netcon GmbH: Entwicklung einer Networking Freemium App „Letsnet“
- Airboom GmbH: Aufblasbarer Schirmständer
- GoMeet: IT/Softwareentwicklung einer App zur Terminfindung

Impressionen Borken Pitcht 2023