Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Arbeitsmarkt und Fachkräfte

Hier gibt´s viel zu tun!

Der Arbeitsmarkt in Borken ist ein weiteres erfreuliches Kapitel der regionalen Wirtschaft. Rund 20.000 sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse zählt die Stadt zurzeit. Sie decken eine große Bandbreite an Branchen ab und bieten dadurch interessante Anstellungsoptionen. Auszubildende und Angestellte werden in vielen Unternehmen regelmäßig gesucht. Initiativbewerbungen sind sehr willkommen.

Sichere Arbeitsplätze

Unbefristete und auskömmliche Arbeitsplätze erscheinen in anderen Regionen Deutschlands vielfach schon als unerfüllbare Wunschträume. In Borken gibt es sie. Schon während der Schulzeit sorgt die Wirtschaftsförderung der Stadt Borken mit einem vielfältigen Fachkräftesicherungsangebot, so u.a. „Wirtschaft in Schule“ zusammen mit Borkener Geschäftsführerinnen und Geschäftsführern für erste Kontakte zwischen Schülerinnen und Schülern und der Berufswelt. Typisch für die Region ist die Popularität des dualen Studiums, das praktische Arbeit und Ausbildung im Unternehmen mit einem einschlägigen Studium verbindet. Dieser enge Bezug von Theorie und Praxis wird hier besonders geschätzt, weil die Nachwuchskräfte stets die Anforderungen des Unternehmensalltags im Blick behalten. Auch für Akademikerinnen und Akademiker bieten sich hervorragende Chancen, weshalb nicht wenige – nach ersten Erfahrungen außerhalb – ihren nächsten Arbeitsplatz in Borken finden.

Vielseitiger Arbeitsmarkt

Keine Wahl? Nicht in Borken! Die Arbeitswelt von Borken ist facettenreich und voller Chancen: Von IT-Unternehmen über den Maschinenbau bis zum modernen Dienstleistungssektor, vom Einzelhandel über ein starkes produzierendes Gewerbe sind Personalverantwortliche an zuverlässigen, motivierten Mitarbeitenden interessiert und engagieren sich stark, um sie zu finden und zu halten.

Der größte Wirtschaftszweig ist in Borken der Dienstleistungssektor gefolgt vom produzierenden Gewerbe. Über 30 Betriebe des verarbeitenden Gewerbes erwirtschaften mit rund 3.000 Beschäftigten einen jährlichen Umsatz von knapp 7 Milliarden Euro. Der Maschinenbau zeichnet für rund 18 % des gesamten Umsatzes im verarbeitenden Gewerbe verantwortlich. Rund 6.000 Mitarbeitende - und damit etwa 30 % - zählt das produzierende Gewerbe. Etwa 4.200 Beschäftigte – rund 21 % - sind im Handel, im Gastgewerbe, dem Verkehr oder der Logistik tätig

Keine Wahl? Nicht in Borken!

Veranstaltungen Fachkräftesicherung: