Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gleichstellung

Frau und Beruf

Frauenbildungsseminar erkundet die Freie Hansestadt Bremen

Angebot des Büros für Chancengleichheit der Stadt Borken im Juli 2024 / Anmeldung ab dem 7. Dezember 2023 möglich

Das Büro für Chancengleichheit der Stadt Borken freut sich, die Ankündigung eines Frauenbildungsseminars in die Hansestadt Bremen bekannt zu geben. Von Montag bis Donnerstag, 1. bis 4. Juli 2024, lädt Borkens Gleichstellungsbeauftragte Carina Sienert in Kooperation mit dem Deutschland- und Europapolitischen Bildungswerk NRW (DEPB) zur Fahrt ins kleinste Bundesland Deutschlands ein. Teilnehmen können insgesamt 40 Frauen ab 18 Jahren. Das Seminar ist nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz NRW anerkannt. Demnach kann für das Seminar so genannter Bildungsurlaub in Anspruch genommen werden.

Das vielseitige Programm führt nach Bremen und Bremerhaven. In Bremen gibt es neben einem Gespräch in der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frauen, auch einen Stadtrundgang mit der Stadtgeschichte Bremens und eine Führung durch das Bremer Rathaus (UNESCO-Welterbestätte). In Bremerhaven wird unter anderem eine Führung durch das Klimahaus angeboten: Hier wird der Frage auf den Grund gegangen, welchen Einfluss der Klimawandel auf die Ausbildung von Frauen und Mädchen hat.

Die Kosten für das viertägige Frauenbildungsseminar belaufen sich auf 540 Euro pro Person im Doppelzimmer, die nur begrenzt zur Verfügung stehen. Im Preis enthalten ist die Fahrt im Komfort-Reisebus, die Busgestellung vor Ort, drei Übernachtungen inkl. Frühstück im Hotel Maritim Bremen, zweimal Halbpension in verschiedenen Lokalitäten, das gesamte Seminarprogramm einschließlich der Exkursionen, Eintritte und Besichtigungen sowie die Kulturförderabgabe.

Interessierte Frauen können sich unter Angabe von Name, Vorname und E-Mail-Adresse für das Frauenbildungsseminar registrieren. Pro Anmeldung können maximal zwei Frauen angegeben werden. Das Online-Formular zur Anmeldung wird am 7. Dezember 2023 um 16:00 Uhr hier zur Verfügung gestellt.
Zudem bietet das Büro für Chancengleichheit am 7. Dezember von 16 bis 18 Uhr die Möglichkeit zur persönlichen Anmeldung im Foyer Gebäude D des Rathauses, Im Piepershagen 17, an. Darüber hinaus ist auch eine telefonische Anmeldung unter Tel. 02861/939-297 möglich.

Die Vergabe erfolgt nach dem Windhundprinzip – schnell sein lohnt sich also.

Eine Übersicht über das Programm finden Sie bereits hier: