Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Das Duale Studium im Bauingenieurwesen ist die perfekte Möglichkeit Theorie und Praxis miteinander zu verbinden. Die Gesamtdauer des Studiums beträgt vier Jahre, was acht Semestern entspricht. Dieser zeitliche Rahmen resultiert aus der parallelen Absolvierung einer beruflichen Ausbildung in einem baunahen Beruf im ersten Ausbildungsjahr.

Wie ist der duale Studiengang aufgebaut?

In der beruflichen Ausbildung erlernst Du zunächst den Beruf der Bauzeichnerin bzw. des Bauzeichners mit dem Schwerpunkt Tief-, Straßen und Landschaftsbau. Ab dem zweiten Jahr setzt dann das eigentliche Studium an der FH Münster ein. Der Studienverlauf gliedert sich in drei Phasen: das Grund-, Fach- und Vertiefungsstudium. Das Grundstudium startet im dritten Semester an der FH Münster und legt den Schwerpunkt auf die Vermittlung der theoretischen Grundlagen der Ingenieurausbildung. Ab dem fünften Semester werden Fächer je nach Vertiefungsrichtung im Rahmen des Haupt- und Vertiefungsstudiums angeboten. Dies ermöglicht Dir eine gezielte Spezialisierung und vertiefte Auseinandersetzung mit den Inhalten des gewählten Ingenieurfachs im Bereich Wasser- und Ressourcenwirtschaft oder Verkehrswesen.

Die Inhalte während des Studiums an der FH Münster sind z.B.:

Im Vertiefungsstudium Verkehrswesen lernst du u. a. die Planung, Gestaltung und Dimensionierung von Straßenanlagen und Verkehrssystemen kennen. In der Vertiefungsrichtung Wasser- und Ressourcenwirtschaft werden u. a. Techniken, z. B. zur naturgemäßen Umgestaltung von Gewässern, der zuverlässigen Trinkwasserversorgung, der sicheren Abwasserbehandlung der Bewirtschaftung von Wasser im städtischen Raum und der effizienten Nutzung von Abfällen, vorgestellt.

 Deine fachpraktischen Abschnitte

Im Vertiefungsstudium Verkehrswesen lernst du u. a. die Planung, Gestaltung und Dimensionierung von Straßenanlagen und Verkehrssystemen kennen. In der Vertiefungsrichtung Wasser- und Ressourcenwirtschaft werden u. a. Techniken, z. B. zur naturgemäßen Umgestaltung von Gewässern, der zuverlässigen Trinkwasserversorgung, der sicheren Abwasserbehandlung der Bewirtschaftung von Wasser im städtischen Raum und der effizienten Nutzung von Abfällen, vorgestellt.

Was bringst Du mit?

• allgemeine Hochschulreife oder uneingeschränkte Fachhochschulreife
• Interesse an dem Beruf der Bauzeichnerin / des Bauzeichners
• gute Noten in den Fächern Mathematik, Physik und Chemie erhöhen Deine Chancen
• gutes räumliches Vorstellungsvermögen
• Freude an der Technik
• besonderen Einsatz, hohe Lernbereitschaft, schnelle Auffassungsgabe
• Kontakt- und Teamfähigkeit

Fakten

  • Beginn des dualen Studiums: 1. August
  • Eine Ausbildungsvergütung von: 1.218,26 € - 1.377,59 €

Wie bewirbst Du Dich?

Die Bewerbung kannst du online in zwei Minuten hochladen. Aktuelle Ausbildungsangebote findest du

In 5 Schritten zu Deiner Bewerbung

1. Bewerbung abschicken
2. Vorauswahl
3. Eignungstest
4. Vorstellungsgespräch
5. Vereinbarung/Vertrag
Du hast den passenden Ausbildungsplatz oder dualen Studiengang gefunden? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung. Dafür benötigst Du ein Anschreiben, einen aktuellen Lebenslauf, Deine letzten beiden Schulzeugnisse und Deine bisherigen Praktikumsbescheinigungen. Bitte schick uns Deine Bewerbung über unser Online-Bewerberportal, sobald unsere Ausbildungsstellen veröffentlicht sind.
Nach Eingang Deiner Bewerbung erhältst Du sofort eine Eingangsbestätigung. Anschließend schauen wir uns Deine Bewerbung genauer an und treffen eine Vorauswahl.
Wenn Du uns mit Deinen Unterlagen überzeugt hast, laden wir Dich zum Online-Eignungstest ein. Wir möchten uns gerne einen genaueren Eindruck von Deinen Fähigkeiten verschaffen. Im Eignungstest erhältst Du verschiedene Aufgaben, die Du lösen sollst. Dazu zählen: Rechtschreibung, Grundrechenarten, räumliches Vorstellungsvermögen, aktives Zuhören, Denkvermögen und Merkfähigkeit. Den Eignungstest kannst du bequem von zu Hause aus absolvieren
Nach einem erfolgreichen Eignungstest hast Du es schon sehr weit geschafft. Jetzt fehlt nur noch das Vorstellungsgespräch. Darin möchten wir Dich persönlich kennenlernen und schauen, ob wir zusammenpassen. Mit einer guten Vorbereitung erhöhst Du Deine Chancen. Schau Dir noch mal die Informationen zum Berufsbild und uns als Arbeitgeber an. So läuft unser Vorstellungsgespräch in der Regel ab:
• Kurzvorstellung der Bewerberin bzw. des Bewerbers
• Fragen zum Bildungs- und Berufsweg
• Fragen zur Selbsteinschätzung und Motivation
• Fragen über die Verwaltung oder den Kommunalen Betrieb
• Klärung offener Fragen
• Abschlussphase und Verabschiedung
Wenn Du nervös bist, ist das völlig normal. Eigentlich zeigt es nur, dass Dir der Termin wichtig ist. Sei einfach Du selbst.

Du hast uns überzeugt - und wir Dich hoffentlich auch. Jetzt fehlt nur noch Deine Unterschrift. Und dann freuen wir uns, Dich am 01. August für deine Ausbildung oder am 1. September für dein duales Studium bei uns begrüßen zu dürfen.