Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

08. Juni 2024

Europawahl am 9. Juni 2024

Am morgigen Sonntag, 9. Juni 2024, findet die Wahl des zehnten Europäischen Parlaments statt. Die Stadt Borken ruft einen Tag vor der Europawahl in Deutschland noch einmal alle Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahren dazu auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und zwischen 8 und 18 Uhr ihre Stimme im entsprechenden Wahllokal abzugeben.

Die Stadt Borken weist darauf hin, dass sich für den Stimmbezirk 1801 in Rhedebrügge der Wahlraum verändert hat. Dieser befindet sich nun im Dorfgemeinschaftshaus Rhedebrügge, Tenkweg 22. Auch für das Wahllokal für den Stimmbezirk 1703 in Hoxfeld hat sich eine Änderung ergeben: Dieses befindet sich nicht mehr in der Pröbstingschule sondern im Vereinsheim des ZFRV Borken, Pröbstinger Allee 10.

Die Stadtverwaltung ruft zudem alle, die im Voraus Briefwahlunterlagen beantragt hatten, dazu auf, die Unterlagen spätestens bis morgen (9. Juni 2024) um 18 Uhr im Borkener Rathaus, Im Piepershagen 17, abzugeben.

Interessierte können die Auszählung der Europawahl in Borken übrigens nahezu in Echtzeit mitverfolgen: Unter borken-nrw.de/wahlen ist der Link zum entsprechenden Angebot „votemanager“ des kommunalen IT-Dienstleisters Citeq Münster zu finden.

Zum Hintergrund:
Wahlberechtigt ist, wer am Wahltag:

  • Deutscher bzw. Unionsbürger ist,
  • das 16. Lebensjahr vollendet hat,
  • seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland oder in den übrigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union eine Wohnung innehat oder sich sonst gewöhnlich aufhält und
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist.