Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (YouTube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rathaus Mosaikwand

Borken "zeigt Gesicht"

Was macht Borken aus? Die Menschen, die in der Stadt wohnen. Also alle Bürgerinnen und Bürger, die Familie, der Verein, die Freundinnen und Freunde, die Nachbarschaft - und wir alle zusammen. Genau dieser Gedanke soll sich auch im neuen Gebäude des Borkener Rathauses widerspiegeln. Im neuen offen gestalteten Foyer befindet sich hinter der Treppe eine große Wandfläche, die als Mosaikwand gestaltet werden soll:

Die Mosaikwand soll über Portraitbilder so viele Borkenerinnen und Borkener wie möglich abbilden. So groß, dass jedes Fotos sichtbar ist, aber gleichzeitig so gemeinschaftlich, dass das gesamte Mosaik spätestens zum 800-jährigen Stadtjubiläum 2025/2026 einen Teil der Bürgerinnen und Bürger zeigt. Alle, die in Borken leben, sollen sich mit ihrer Stadt identifizieren können. Das Mosaik ermöglicht, dass sich die Bürgerinnen und Bürger im Rathaus im wahrsten Sinne des Wortes "wiederfinden" können.

Wer kann mitmachen?

Mitmachen dürfen alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Borken und der Ortsteile. Eine aktuelle Meldeadresse im Stadtgebiet Borken ist erforderlich. Bei minderjährigen Personen ist die Einsendung der Fotos durch die Erziehungsberechtigte beziehungsweise den Erziehungsberechtigten erforderlich.

Wie kann ich mitmachen?

Wenn Sie Interesse haben, Ihr "Gesicht zu zeigen" und Teil des Rathauses zu werden, senden Sie Ihr Foto (bevorzugt) digital oder analog an die Stadtverwaltung Borken.

Analoges Foto einreichen

Digitales Foto einreichen

Was für ein Foto kann ich einreichen?

Es sollte sich um ein Portrait-Foto handeln. Dies bedeutet, dass das Gesicht im Vordergrund steht und erkennbar ist. Es dürfen maximal drei Personen auf dem Bild zu sehen sein, wenn die Gesichter weiterhin im Vordergrund stehen. Bei größeren Gruppen bitte mehrere Bilder zu je maximal drei Personen einreichen.

Welche Bildauflösung und Bildqualität wird benötigt?

Das Portrait-Bild muss für einen Druck auf einer Größe von circa 7x10 cm (Hochformat) geeignet sein. Heutige Smartphone-Kameras erfüllen diese Voraussetzungen üblicherweise. Im Online-Formular können Foto-Dateien bis zu 5 MB hochgeladen werden. Hinweis: Fotos, die über geläufige Messenger-Dienste wie beispielsweise WhatsApp versendet werden, werden in der Regel durch die App verkleinert/komprimiert. Diese Bildqualität ist dann nicht mehr ausreichend.

Die Stadt Borken weist darauf hin, dass die Bildrechte bei der Person liegen müssen, die dieses einreicht. Dazu muss bei Fotos, die analog eingereicht werden, zusätzlich eine schriftliche Zustimmung für die Übertragung der Bildrechte übergeben werden.

Die Stadt Borken behält sich vor, Fotos im Bedarfsfall passend zuzuschneiden und/oder geringfügig zu bearbeiten (Helligkeit, Schärfe, Kontrast). Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Rückmeldung, falls das Bild nicht den Mindestanforderungen entspricht beziehungsweise die Qualität nicht ausreicht. Die Personen bekommen dann die Möglichkeit, ein neues Foto einzusenden. Fotos, die den Anforderungen nicht entsprechen, da sie zum Beispiel illegale oder unangemessene Inhalte zeigen, werden nicht angenommen.

Kann ich mein Foto auch wieder austauschen oder entfernen lassen?

Die Fotos werden einzeln an der Wand aufgebracht und sind bei Bedarf austauschbar. Sofern von der einsendenden Person gewünscht, können einzelne Portrait-Bilder so auch entfernt werden.

Benötigen Sie Hilfe?

Bei Fragen zum Verfahren steht die Stadt Borken per E-Mail an mosaikwand@borken.de und telefonisch unter 02861/939-303 zur Verfügung.